22 x Wrestlemania • 4 x Survivor Series • 1 x Royal Rumble

Wie bekannt, interessiert sich die WWE überhaupt nicht für die Fans in Europa und hat 2018 die Ticketlieferungen eingestellt. So sind wir leider für WM 35 dreisten Betrüger auf den Leim gekrochen und dabei viel Geld verloren. Die Reise wurde trotzdem durchgeführt und alle Teilnehmer, welche darauf verzichtet haben, wurde das bereits bezahlte Geld rückerstattet. Total haben übrigens 8 Fans aus diesem Grund storniert, die anderen haben sich selber Karten besorgt und sind mit uns geflogen. Auch durften wir noch einige "gestrandete" Fans von wrestlingreisen.de in unserer Gruppe begrüssen.

 


Autogrammkarte mit persönlicher Widmung von Cesaro für 20 Teilnahmen an Wrestling-Fanreisen in die USA made by Menziken.



Die strahlende Gewinnerin des Reisegutscheines von CHF 1'000.-- anlässlich der Live-Verlosung im Hard Rock in New Orleans.

 

Wrestling-Fanreisen made by Menziken


1998 organisierten wir die allererste Reise mit 11 Teilnehmern nach Boston, zur Wrestlemania 14 mit Mike Tyson als Ringrichter - notabene als erster Veranstalter in Europa, welcher professionell Gruppenreisen für Wrestlingfans angeboten hat. Da hiess die WWE noch WWF und war in ständiger Konkurrenz mit Ted Turners WCW. In den letzten 20 Jahren konnten wir mit unseren Teilnehmern zusammen unzähligen tollen Fehden, legendären Matches wie Shawn Michaels vs. Steve Austin, Undertaker vs. Yokozuna etc. beiwohnen und uns über grandiose Gimmicks freuen. Zugejubelt und ausgebuht haben wir Superstars wie z.B. Bret + Owen Hart, Macho Man, Roddy Piper, British Bulldog, Doink, Mr Perfect, Razor Ramon, Jeff Jarrett, LOD, The Bushwackers, Steiner Brothers, Lex Luger, IRS, Jake the Snake Roberts, Papa Shango, Eddie Guerrero, Bam Bam Bigelow, The Nasty Boys, The Kid, Diesel, Chyna und, schon damals dem Undertaker. Einige werden wir niemals mehr sehen können, da sie leider viel zu früh verstorben sind. Spezielle Höhepunkte waren mit Sicherheit auch die Veranstaltungen im geschichtsträchtigen Madison Square Garden in New York.


In diesen vergangenen 20 Jahren durften wir auf unseren Reisen immer mehr Fans begrüssen, viele wurden zu Stammkunden (die "Rekordinhaberin" war in New Orleans zum 20. Mal dabei!) und vor allem zu Freunden. So nimmt die Wrestling-Reise im Frühling in meiner Agenda jedes Jahr einen sehr wichtigen Platz ein und geniesst bei der Planung anderer Gruppenreisen stets höchste Priorität - der Austragungsort ist sekundär, ich freue mich jeweils ganz einfach auf ein Wiedersehen und darauf, ein paar fantastische Tage zu erleben. Dass wir übrigens in den letzten Jahren immer mehr Nachahmer gefunden haben und mehrfach, teilweise sogar wortgetreu kopiert wurden, fassen wir auch als Kompliment auf.Kommentare von Teilnehmer vergangener Fanreisen


Wir versichern euch, unseren Standard auch in Zukunft zu halten, getreu dem Motto "wir wollen nicht auf Teufel komm raus die billigsten, sondern die besten sein". Allen bisherigen Teilnehmern - es sind gegen Tausend - unser herzlichstes Dankeschön, euch verdanken wir unseren Erfolg. Bis bald, in New York und Washington.


Hardy

 

 

 

 

Diese Reisen wurden bereits organisiert und erfolgreich durchgeführt
1998 Wrestlemania XIV Boston 1998 Survivor Series St. Louis 1999 Wrestlemania XV Philadelphia
1999 Survivor Series Detroit 2000 Royal Rumble New York 2000 Wrestlemania XVI Anaheim
2000 Survivor Series Tampa 2001 Wrestlemania XVII Houston 2002 Wrestlemania XVII Toronto
2002 Survivor Series New York 2003 Wrestlemania XIX Seattle 2004 Wrestlemania XX New York
2005 Wrestlemania XXI Los Angeles 2006 Wrestlemania XXII Chicago 2007 Wrestlemania XXIII Detroit
2008 Wrestlemania XXIV Orlando 2009 Wrestlemania XXV Houston 2010 Wrestlemania XXVI Phoenix
2011 Wrestlemania XXVII Atlanta 2012 Wrestlemania XXVIII Miami 2013 Wrestlemania XXIX New Jersey
2014 Wrestlemania XXX New Orleans 2015 Wrestlemania XXXI Santa Clara 2016 Wrestlemania XXXII Dallas
2017 Wrestlemania XXXIII Orlando 2018 Wrestlemania XXXIV New Orleans 2019 Wrestlemania XXXV Brooklyn