SWISS BOYS light - Kreuzfahrt Westliches Mittelmeer 2022

 

Vor rund zwei Wochen waren wir zuversichtlich, die Reise endlich durchführen zu können und haben die aktualisierten Reisebestätigungen versandt. Nach wie vor gilt für Costa-Kreuzfahrten (noch) die Impfpflicht, um überhaupt Einschiffen zu können. Leider mussten wir feststellen, dass unerwartet viele der Gebuchten bis anhin überhaupt nicht geimpft sind und diesen Schutz auch nicht in Betracht ziehen - so dass die Mindestteilnehmerzahl bei weitem unterschritten ist.

 

Es kann davon ausgegangen werden, dass die Impfvorschrift bis in 4 Monaten aufgehoben wird. Wenn wir der Reederei aber die Gruppe verbindlich zugesagt hätten und dann mangels geimpfter Teilnehmer doch nicht durchführen können, kämen sehr hohe Annullationskosten auf uns zu. Dieses Risiko werden wir nicht übernehmen, umso mehr als unsere bisherigen Aufwendungen seit 2019 bereits sehr hoch sind. 

 

So sehen wir uns leider gezwungen, die Kreuzfahrt abzusagen, und zwar endgültig. Eine weitere Verschiebung kommt nicht mehr in Frage und wollen wir Ihnen auch nicht zumuten. Dieser Entscheid ist uns alles andere als leicht gefallen, umso mehr als wir sehr zuversichtlich waren, 2022 endlich mit Ihnen zusammen auf der Costa Smeralda abzulegen und uns auch persönlich sehr darauf gefreut haben.

 

Die geleisteten Zahlungen werden rückerstattet. Für die bisherigen immensen Aufwendungen erlauben wir uns, pro Rechnung den symbolischen Betrag von Fr. 150.00 in Abzug zu bringen. 

 

Wer weiterhin im Sommer das Mittelmeer auf dieser Reise individuell geniessen möchte (ohne die Swiss Boys light, Reiseleitung, Extrabus etc.), buchen wir diese selbstverständlich gerne für Sie. Eine Balkonkabine (2er-Belegung) mit Bus ab Luzern kostet pro Person ab ca. Fr. 1'600.00. Ihr Einverständnis vorausgesetzt, würden wir allen Reisenden die Kontaktdaten untereinander mitteilen. Ungeimpfte, welche dies so buchen möchten, weisen wir darauf hin, dass hohe Rücktrittskosten zu bezahlen sind, falls die Impfpflicht bis Ende Juni doch nicht aufgehoben wird. Diese wird keine Reiseversicherung übernehmen.

 

Wir bedauern diesen Entscheid und danken für Ihr Verständnis. Für weitere Auskünfte stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung und wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute und beste Gesundheit.


Freundliche Grüsse

Ihr Reisebüro Menziken