News

Reisebüro Menziken

Untere Dägelmattstrasse 2
5737 Menziken
T 062 765 50 60
reisebuero.menziken@bluewin.ch

 

Impfungen

Stand: 12.09.2021

Änderungen bleiben ausdrücklich und jederzeit vorbehalten, das Reisebüro Menziken übernimmt keine Garantie, Haftung.

 


Aufgrund der Impfstrategie des Bundes ist es seit längerm möglich, sich rechtzeitig impfen zu lassen. Daher gelten allfällige kulante Umbuchungs- und Annullationsbedingungen ausschliesslich für vollständig geimpfte Reisende. Wer ungeimpft eine Reise bucht, macht dies in eigener Verantwortung und nimmt das Risiko von Quarantäne, Einreisebeschränkung und / oder Testvorschrift(en), Einschränkungen während des Aufenthaltes etc. bewusst in Kauf.

Reisebedingungen für Buchungen ab 1.9.21


 

In gewisse Länder (z.B. Griechenland, Spanien) können Geimpfte oder Genesene Personen ohne Corona-Test / Quarantäne einreisen (dabei muss die Zweitimpfung mindestens 2 Wochen zurückliegen). Andere wie bspw. die Malediven, Dubai verlangen trotz Impfung momentan noch einen negativen Corona-Test. Dies kann allerdings jederzeit ändern und hängt vom Verlauf der Pandemie, dem Impffortschritt etc. ab. Wir werden allen gebuchten Kunden rechtzeitig mitteilen, was sie dannzumal für die Einreise benötigen.

 

Viele Reisedestinationen- und Veranstalter haben auf die Situation reagiert und organisieren für Ungeimpfte an vielen Ferienorten einen Termin für den für die Rückreise notwendigen Corona-Test.

 

Wenn Sie sich impfen lassen wollen, denken Sie daran, dass vom Termin der Erstimpfung bis die Impfung "gilt" eine Spanne von mindestens 6 Wochen liegen muss. Da Impftermine wahrscheinlich nicht umgehend nach der Anmeldung verfügbar sind, sollten Sie sich rechtzeitig damit befassen. Lassen Sie wenn möglich die Impfung im internationalen Impfausweis eintragen. Erkundigen Sie sich allenfalls auch bei Ihrem Hausarzt, möglicherweise können Sie sich auch dort impfen lassen.

 

 

Falls Sie entschieden haben, sich nicht impfen zu lassen werden Sie wahrscheinlich für einige Reiseziele PCR-Tests und / oder Quarantäne-Vorschriften beachten müssen - auch bei der Rückreise in die Schweiz.

 

Wichtig zu wissen ist auch, dass falls das Reiseziel nach der verbindlichen Buchung eine generelle Impfpflicht zur Einreise, Einschränkungen während des Aufenthalts für Ungeimpfte etc. einführt, werden im Falle einer Stornierung die normalen Annullationskosten in Rechnung gestellt. 
Gründe: Zum Zeitpunkt der Buchung war die Einreise möglich resp. die Einschränkungen nicht bekannt. Der Reiseanbieter kann die vereinbarten Leistungen vollumfänglich erbringen und die Leistungsträger vor Ort sind dazu auch bereit. Solche Änderungen liegen im Risikobereich des Kunden, dies umso mehr als seit über einem Jahr Bestimmungen und Vorschriften ständig ändern, das Thema Impfung schon lange aktuell ist und über das Covid-Zertifikat (und die durch das Covid-Zertifikat möglichen Erleichterungen) mindestens seit April 2021 diskutiert werden. Die Kunden hätten durchaus die Möglichkeit gehabt, sich in der Zwischenzeit impfen zu lassen. Auch wenn sie sich nicht hätten impfen lassen können oder wollen, hätte dies die Situation nicht geändert, da die Risiken zum Zeitpunkt der Buchung bekannt gewesen sind.

 

Reiseversicherungen werden solche Rücktrittskosten wohl auch nicht übernehmen - darauf haben wir allerdings keinen Einfluss und können keine Garantie / Haftung übernehmen - die Verantwortung liegt ausschliesslich beim Reisenden. In diesem Fall empfehlen wir dringend, erst kurzfristig zu buchen und sich vorgängig bei Ihrer Versicherung zu erkundigen.

 

Für weitere Auskünfte stehen wir unseren Kunden gerne zur Verfügung.

 

Bleiben Sie gesund.

 


Aktuelle Einreisevorschriften anderer Destinationen klären wir gerne für Sie ab.

Checkport (kostenpflichtige Hotline über Einreisebedingungen)