News

Reisebüro Menziken

Untere Dägelmattstrasse 2
5737 Menziken
T 062 765 50 60
reisebuero.menziken@bluewin.ch

 

Reiseversicherungen

Die versicherten Leistungen der verschiedenen Versicherungen auf dem Markt (u.a. Europäische Reiseversicherung, Helvetic Assistance, AXA, Mobiliar, TCS etc.) sind vielfach nicht deckungsgleich. Nehmen Sie bei Fragen oder Unklarheiten bitte direkt mit Ihrer Versicherung Kontakt auf. Bei den meisten ist gemeinsam, dass z.B. behördliche Verfügungen und Pandemie keine versicherten Ereignisse sind und dass sie sich an die Empfehlungen des EDA und/oder BAG halten.

Erschrecken Sie bitte auch nicht wenn Sie mitgeteilt bekommen, dass die Bearbeitungszeit bis 4 Monate (!) dauern kann, wie dies anscheinend der ETI-Schutzbrief kommuniziert hat.

 


Es ist aus rechtlicher Sicht wichtig zu wissen, ob der Bundesrat (oder allenfalls das EDA oder BAG) eine sogenannte Reisewarnung ausspricht. Davon steht in der erlassenen Verordnung nichts. Wenn es sich nicht um eine Reisewarnung handelt, bleiben die Kunden auf ihren Kosten sitzen, da diese von den Versicherungen nicht gedeckt  sind - auch die Reisebüros werden solche Kosten nicht übernehmen können.

Dass der BR die Schweizer auffordert, in die Schweiz zurückzukehren ist ebenfalls KEINE Reisewarnung.

Reiserecht in Corona-Zeiten (Artikel im Tagesanzeiger vom 7.4.2020)


 

Wir haben keinen Einfluss auf die Leistungen Ihrer Reiseversicherung - falls diese Annullationskosten etc. nicht abdecken sollte, müssen wir trotzdem auf Ihrer Zahlung dafür festhalten. Selbstredend, dass wir alles unternehmen um mit Fluggesellschaften, Hotels etc. das bestmögliche für Sie herauszuholen.

 

Nachfolgend die jeweiligen Informationen, die wir von den Reiseversicherungen zu Corona erhalten:

Europäische Reiseversicherung (Statement 18.5.20)

Eine Epidemie ist gemäss unseren Standard Versicherungsbedingungen ein versichertes Ereignis. Ausgeschlossen sind allerdings Schäden im Zusammenhang mit einer behördlichen Verfügung (wie bspw. Einreisesperren), da sie als nicht kalkulierbar und deshalb als nur beschränkt versicherbares Risiko erachtet werden. Aus diesem Grund wurde die behördliche Verfügung explizit aus dem Versicherungsumfang ausgeschlossen und dafür auch keine Prämie berechnet. Beide Bestimmungen führen aktuell zu Kontroversen: Einerseits ist es in der aktuellen Situation kaum möglich, nach objektiven Kriterien festzustellen, ob in einem Zielland zum entsprechenden Zeitpunkt eine Epidemie vorlag oder nicht. Andererseits wird die Auslegung des Ausschlusses «Behördliche Verfügung» im Zusammenhang mit Epidemien kontrovers aufgefasst.


ERV hat sich deshalb – unabhängig von der Rechtslage und ohne Präjudiz – dazu entschieden, folgende Regulierungsrichtlinien ab sofort und rückwirkend anzuwenden:

 

  • Seit dem 13. März 2020 rät der Bundesrat von nicht dringlichen Auslandsreisen ab. ERV geht davon aus, dass ab diesem Zeitpunkt in jedem Land weltweit eine Epidemie vorlag.
  • ERV legt den Ausschluss «Behördliche Verfügung» in der aktuellen Situation rund um COVID-19 zugunsten der Versicherten aus und verzichtet auf eine Anwendung.

Was heisst das genau in Bezug auf die Versicherungsleistung?
Wir übernehmen - mit Ausnahme von Pauschalreisen - die Annullierungskosten für Reisen mit Abreisedatum bis spätestens 14. Juni 2020, die vor dem 13. März 2020 gebucht und nach dem 13. März 2020 annulliert wurden. Voraussetzung ist, dass die Kosten nicht bereits vom Leistungserbringer (Fluggesellschaft, Reiseveranstalter, Hotel etc.) rückerstattet wurden oder Anspruch auf Rückforderung gegenüber dem Leistungserbringer besteht. Weitere Informationen

 

Originalzitat Helvetic Assistance

Wir bezahlen Annullierungen infolge Epidemien / Quarantäne sofern das EDA für die betroffene Region von Reisen abrät. Das ist für USA nicht der Fall. Dazu kommt dass behördliche Anordnungen nicht versichert sind.


Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, Änderungen bleiben ausdrücklich und jederzeit vorbehalten. Das Reisebüro Menziken übernimmt für deren Richtigkeit keine Gewähr und Haftung. Verbindliche Informationen erhalten Sie ausschliesslich direkt bei Ihrer Versicherung.